REGIONEN


Französische Parlamentarier machen sich in Ganja mit Spuren armenischer Kriegsverbrechen vertraut

Ganja, 13. November, AZERTAC

Am 13. November sind eine Gruppe von Mitgliedern der französischen Nationalversammlung im Rahmen ihres Besuchs in Aserbaidschsn in der zweitgrößten aserbaidschanischen Stadt Ganja gewesen, um sich dort mit den von Kriegsverbrechen Armeniens hinterlassenen Spuren und schweren Folgen und enormen Zerstörungen nach Armeniens Raketenangriffen vertraut zu machen.

Bei Raketenangriffen am 11. und 17. Oktober auf den zentralen Teil von Ganja wurden fast 30 Menschen getötet, mehr als 90 weitere Menschen wurden verletzt. Darüber hinaus wurden zahlreiche zivile Objekte und Fahrzeuge schwer beschädigt. Unter den Toten und Verletzten gab es auch Minderjährige, Schulkinder, Frauen und ältere Menschen.

Französische Parlamentarier betonten, dass es sich bei gezielten Angriffen auf Siedlungen und Zivilisten in Ganja um ein Kriegsverbrechen und einen groben Verstoß gegen das humanitäre Völkerrecht, einschließlich der Genfer Konventionen vom 1949 handelt.

Man teilte den Besuchern mit, dass in der Stadt Ganja auch eine Reihe von heiligen Tempeln und religiösen Stätten von Weltbedeutung sowie der Imamzade-Komplex, eine Moschee, eine orthodoxe Kirche durch Raketenbeschuss beschädigt wurden.

Zur französischen Delegation zählen Jérôme Lambert, Vizepräsident der französisch-aserbaidschanischen interparlamentarischen Freundschaftsgruppe, Michel Viale, Vizepräsident der Freundschaftsgruppe mit Aserbaidschan in der französischen Nationalversammlung und Jean-Luc Reitzer, Sekretär der Freundschaftsgruppe mit Aserbaidschan in der französischen Nationalversammlung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind