WIRTSCHAFT


Für Finanzierung von TANAP 750 Millionen- Dollar- Konsortialkreditvertrag unterzeichnet

Baku, 30. Juni, AZERTAC

Am Freitag, dem 29. Juni hat man einen Vertrag über die Gewährung eines Konsortialkredits in einem Gesamtwert von 750 Millionen US Dollar für die finanzielle Unterstützung der Trans-Anatolischen Erdgas-Pipeline TANAP sowie einen Garantievertrag unterzeichnet.

Laut der Auskunft der Geschlossenen Aktiengesellschaft "Southern Gas Corridor" (SGC) gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC ist der Konsortialkredit mit einer Staatsgarantie der Republik Aserbaidschan und der Multilateralen Investitions-Garantie-Agentur für die finanzielle Unterstützung der TANAP-Pipeline vorgesehen. Wie es weiter heißt, wurde der Garantievertrag zum obenerwähnten Kreditvertrag im Namen der Republik Aserbaidschan von Finanzminister Samir Scharifov unterzeichnet. Der Kreditvertrag wurde von Generaldirektor der Geschlossenen Aktiengesellschaft "Southern Gas Corridor" (SGC) Afgan Isayev unterschrieben.

Die Trans-Anatolischen Erdgas-Pipeline (TANAP) ist ein wichtiger Teil des Südlichen Gaskorridors. Das TANAP-Projekt hat zum Ziel, Erdgas vom Gasfeld Schah Deniz 2 und aus anderen Gebieten des Kaspischen Meeres vorrangig in die Türkei und über die Trans-Adriatic-Pipeline (TAP) nach Europa zu transportieren.

TANAP ist zusammen mit der Südkaukasus-Pipeline (englisch: South Caucasus Pipeline – SCP) und der Trans-Adria-Pipeline (offizieller Projektname Trans Adriatic Pipeline; auch Transadriatische Pipeline; kurz TAP) ein wichtiger Bestandteil des 3500 Kilometer langen Südlichen Gaskorridors (SGC). Es ist der längste Teilabschnitt dieses Infrastrukturprojekts. An dieser Stelle sei erwähnt, dass fast 74 % von Bauarbeiten an der TAP-Pipeline geleistet sind.

Die Pipeline TANAP soll bis nach Italien reichen. Sie soll durch die Türkei verlaufen und die Trans-Adria-Pipeline (TAP) über die Südkaukasus-Pipeline mit dem Gasfeld Schah Denis in Aserbaidschan verbinden.

Am 29. Mai fand im Sangatschal Terminal eine offizielle Eröffnungszeremonie des SGC statt und das Erdgas aus Aserbaidschan wurde ins SGC-Pipelinenetz gepumpt.

Am 12. Juni hatte im türkischen Eskisehir die Einweihung eines Teilabschnitts der TANAP- Pipeline stattgefunden.

Bisher wurden von SGC- Partnern mehr als 30 Milliarden Dollar investiert. 17,7 Milliarden US-Dollar davon wurden für das Projekt Schahdenis 2 im Gesamtwert von 22,7 Milliarden US-Dollar, 4,2 Milliarden US-Dollar für das Erweiterungsprojekt der Südkaukasus-Pipeline im Gesamtwert von 4,6 Milliarden US-Dollar, 5,4 Milliarden US-Dollar für das TANAP-Projekt und 2,9 Milliarden Euro für das TAP-Projekt ausgegeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind
Weitere News der Rubrik