KULTUR


Für Honorarkonsul Otto Hauser ist aserbaidschanische Geigerin Farida Rustamova “aufsteigender Stern“ am Musikhimmel

Baku, 21. Mai, AZERTAC

Die junge aserbaidschanische Geigerin Farida Rustamova gehört zu den “Rising Stars“ (aufsteigende Sterne) der bedeutenden Musikhochschulen Karlsruhe, Freiburg und Stuttgart, wie der Honorarkonsul der Republik Aserbaidschan in Deutschland, Otto Hauser, mitteilte.

Zusammen mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz gab sie ein Konzert vor 400 Teilnehmern. Farida trat als Solistin in dem Konzert für Violine und Orchester von Jean Sibelius am Samstagabend in Karlsruhe auf. Das internationale Publikum war von dem Auftritt Farida´s begeistert. Honorarkonsul Otto Hauser war bei dem Konzert persönlich anwesend und konnte sich vom Können und der hohen Professionalität von Farida Rustamova überzeugen.

Der Honorarkonsul wird nun zusammen mit Farida ein Kammerorchester mit aserbaidschanischen Musikern, die in Deutschland leben, gründen. Mit “Charming Music aus Aserbaidschan“ will Otto Hauser die Kultur und die Talente aus Aserbaidschan dem deutschen Publikum näher bringen. Für Otto Hauser ist Musik die beste Botschaft eines Landes. Hier habe Aserbaidschan sehr viel zu bieten.

Farida Rustamova stammt aus einer bekannten aserbaidschanischen Musikerfamilie. Ihr Vater Eldar Rustamov war Komponist, Professor an der Musikakademie Baku und Dirigent des staatlichen Kammerorchesters und des Sinfonieorchesters von Radio und Fernsehen. Der Großvater Said Rustamov gilt als einer der berühmtesten sowjetisch-aserbaidschanischen Komponisten. Bereits mit 6 Jahren begann Farida ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule von Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch.

Farida hat ihr Studium an der Musikhochschule Karlsruhe mit Auszeichnung abgeschlossen und studiert im zweiten Semester Solistenexamen. Sie spielt als Preisgabe des Landes Baden-Württemberg eine Violine von Pietro Guarneri aus dem Jahr 1745.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind