Nachrichten von der Front


Ganja: Vertreter russischer Gemeinde gedenken durch Armeniens Raketenangriff getöteten russischen Bürgers

Ganja, 25. Oktober, AZERTAC

Die Vertreter der russischen Gemeinde ehrten heute eines 13-jährigen russischen Bürgers mit dem NAmen Mayakov Artur Vladimirovich, der durch einen Raketenangriff der armenischen Streitkräfte am 17. Oktober auf Ganja, die zweitgrößte aserbaidschanische Stadt schwer verletzt wurde und am 24. Oktober in einem Krankenhaus starb.

Die Gedenkveranstaltung fand in der russisch-orthodoxen Kirche Alexander Newski in der Stadt Ganja statt, wie ein AZERTAC- Korrespondent berichtet. An der Zeremonie nahmen Stadtbeamte, Vertreter der russischen Gemeinde und Einwohner teil.

Bei der Zeremonie wurden Gebete verrichtet. Die blutigen Terrorakte von Armeniern wurden verurteilt.

Es sei darauf hingewiesen, dass Artur Mayakov am 17. Oktober bei einem Angriff der armenischen Armee mit einer Scud-Rakete in ein Wohngebiet in Ganja schwer verwundet wurde. Trotz Bemühungen der Ärzte starb er gestern im Krankenhaus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind