WIRTSCHAFT


Georgien importiert 2020 mehr als 400 Millionen Kilowattstunden elektrischen Strom aus Aserbaidschan

Tbilissi, 16. Mai, AZERTAC

Das Nachbarland Georgien importierte von Januar bis Mai 2020 insgesamt 780,4 Millionen Kilowattstunden elektrischen Strom. 52,4% dieses Umfangs entfielen auf Aserbaidschan.

AZERTAC zufolge geht dies aus dem Bericht des kommerziellen Betreibers des Stromnetzes von Georgien hervor.

Georgien führte im Berichtszeitraum 409,3 Millionen Kilowattstunden Strom aus Aserbaidschan und 371 Millionen Kilowattstunden Strom aus Russland, was 47,5 Prozent der gesamten Stromimporte Georgiens ausmacht.

Aserbaidschan exporteierte in den ersten vier Monaten 51,09 Millionen Kilowattstunden elektrischen Strom über Georgien in die Türkei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind