WELT


Gespräche zwischen Pompeo und Guterres über Lage im Jemen und in Venezuela

Baku, 22. Februar, AZERTAC

US-Außenminister Mike Pompeo und UN-Generalsekretär Antonio Guterres sind zu einem Gespräch zusammengetroffen.

Bei der Unterredung wurde ein Meinungsaustausch über die Lage im Jemen und in Venezuela geführt. Das Gespräch im Büro von Guterres bei den Vereinten Nationen in New York dauerte 35 Minuten.

Der Sprecher der Vereinten Nationen, Stephane Dujarric veröffentlichte nach dem Treffen von Pompeo und Guterres eine Erklärung.

Im Thema Jemen würden Guterres und Pompeo besonders die Umsetzung des Stockholmer Vertrags erwarten.

Guterres und Pompeo hätten in der ersten Phase des Prozesses ferner auf den Rückzug der Parteien aus Hubeyde sowie eine erneute Stationierung der Soldaten aufmerksam gemacht.

Der US-Außenminister und UN-Generalsekretär hätten auch die jüngsten Entwicklungen in Venezuela und in der Region erörtert, heißt es in der Erklärung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind