SPORT


Grand Chess Tour 2019 in St. Louis: Shakriyar Mammedyarov und Weltmeister Magnus Carlsen trennen sich Remis

Baku, 21. August, AZERTAC

Die vierte Runde des Sinkfield Cup-Turniers in St. Louis, USA, die im Rahmen der fünften Auflage der Schachreihe Grand Chess Tour 2019 stattfindet, ist zu Ende gegangen.

AZERTAC zufolge spielte der aserbaidschanische Schachspieler Shakriyar Mammedyarov in dieser Runde gegen den Weltmeister Magnus Carlsen. Die Partie endete Unentschieden. Mammedyarov schloss in allen drei Runden des Turniers Frieden mit seinen Gegner.

Heute werden die Partien der fünften Runde des Turniers gespielt. Mammadyarovs nächster Gegner wird Lewon Aronjan aus Armenien sein. Der amerikanische Schachspieler Hikaru Nakamura wird auf Jan Nepomnjaschtschi aus Russland, Wesley So aus den USA auf seinen Landsmann Fabiano Caruana treffen. Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen wird gegen Sergey Karjakin aus Russland, Viswanathan Anand aus Indien gegen Maxime Vachier-Lagrave aus Frankreich und Anish Giri aus den Niederlanden gegen Ding Liren aus China spielen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind