SPORT


Hamilton stellt alten Rekord von Michael Schumacher ein

Baku, 23. September, AZERTAC

Für Lewis Hamilton endete das Formel-1-Rennen in Singapur mit einer Enttäuschung: Der Mercedes-Pilot verpasste beim Sieg von Sebastian Vettel als Vierter knapp das Podest. Dennoch hat der Engländer Grund zur Freude. Er stellte am Sonntag einen alten Rekord von Michael Schumacher ein.

Beim spektakulären Nachtrennen auf dem Stadtkurs in der asiatischen Metropole absolvierte der Brite zum 142. Mal mindestens eine Führungsrunde bei einem Grand Prix der Königsklasse. Genauso viele Rennen hatte auch Schumacher in seiner Laufbahn angeführt.

Hamilton war in Singapur von Platz 2 aus gestartet. Nach dem Boxenstopp von Charles Leclerc übernahm er dann jedoch zwischenzeitlich die Führung. Als der 34-Jährige schließlich selbst in die Box kam, wurde er wiederum vom späteren Sieger Vettel sowie Leclerc und Max Verstappen überholt.

Der Rekord des fünffachen Weltmeisters war jedoch nicht die einzige historische Marke die beim 15. Rennen der Saison erreicht wurde: Leclerc feierte zu Beginn des Rennens die 15.000 Führungsrunde eines Ferraris in der Formel 1.

Antonio Giovinazzi verzeichnete zudem erstmals seit 1983 eine Führung für das Alfa-Romeo-Team. Der Italiener war auf den Medium-Reifen gestartet und musste damit erst später als die Spitzengruppe zum Reifenwechsel.

Mit der jüngsten Rekord-Fahrt endet Hamiltons Jagd auf die Bestmarken der Formel-1-Legenden aber noch lange nicht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind