WELT


Handelsstreit zwischen den USA und China

Baku, 4. August, AZERTAC

China hat seine Gegenmaßnahmen auf weitere angedrohte US-Strafzölle spezifiziert. Das Finanzministerium veröffentlichte eine Liste mit rund 5200 US-Gütern im Gesamtwert von 60 Milliarden US-Dollar. Diese sollen mit Zöllen von 5 bis 25 Prozent belegt werden - allerdings nur, falls die USA ihre jüngste Androhung umsetzen, höhere Strafzölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar zu verhängen.

Bereits am Donnerstag hatte China gegen die Ankündigung Trumps protestiert, solche Maßnahmen prüfen zu lassen. Die USA erheben bereits Zölle auf chinesische Güter im Wert von 34 Milliarden Dollar. Weitere Zölle auf Güter im Wert von 16 Milliarden Dollar sollen bald folgen.

China ist für die USA der wichtigste Handelspartner, ebenso andersherum. Das gesamte bilaterale Handelsvolumen mit Waren belief sich im vergangenen Jahr auf 636 Milliarden Dollar. Damit entfällt jeder sechste Dollar im US-Außenhandelsgeschäft auf China.

Dabei ergab sich für die USA 2017 ein riesiges Defizit. Die Warenexporte der USA blieben mit rund 130 Milliarden Dollar sehr deutlich hinter den Importen aus der Volksrepublik von gut 505 Milliarden Dollar zurück - ein Minus von 375 Milliarden. Werden Dienstleistungen mit einbezogen, ergibt sich immer noch ein US-Defizit von 335,7 Milliarden Dollar gegenüber China.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind