WIRTSCHAFT


Handelsumsatz zwischen Aserbaidschan und der Türkei um 7 % gestiegen

Baku, 22. Dezember, AZERTAC

Innerhalb von elf Monaten des laufenden Jahres ist der Handelsumsatz zwischen Aserbaidschan und der Türkei im Vergleich zum Vorjahr um 7 Prozent gestiegen.

Das erklärte der stellvertretende Wirtschaftsminister Rovschan Najaf beim ersten aserbaidschanisch-türkischen Energieforum in Baku, berichtete AZERTAC.

Der Handelsumsatz betrug innerhalb von 11 Monaten 2021 4,2 Milliarden US-Dollar, fügte der stellvertretende Minister hinzu. Im Rahmen des in diesem Jahr in Kraft getretenen Präferenzhandelsabkommens wurden die Zollgebühren für einige Produkte im Rahmen der jährlichen Tarifquote auf null Prozent gesenkt. Es laufen derzeit Gespräche über die Erweiterung des Abkommens, sagt er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind