GESELLSCHAFT


Heute ist Internationaler Tag der Erde

Baku, 22. April, AZERTAC

Der 22. April steht seit 1970 ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Denn dieses Datum begehen über 150 Staaten als internationalen Tag der Erde (engl. Earth Day – häufig auch: International Mother Earth Day). Ziel dieses Aktionstages: Die Menschen dazu anregen, ihr Konsumverhalten hinsichtlich ökologischer Aspekte und Nachhaltigkeit zu überdenken. Grund genug, diesen Anlass in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden zu erzählen. Worum geht es bei diesem Aktionstag?

Wann ist Tag der Erde? - Seit 1970 ruft der internationale Tag der Erde (engl. Earth Day – häufig auch: International Mother Earth Day) immer am 22. April zum Umweltschutz auf.

Wer hat den Earth Day ins Leben gerufen? - Sowohl Name als auch Konzept des Earth Day wurden erstmalig 1969 vom US-Amerikaner John McConnel im Rahmen einer UNESCO-Konferenz in San Francisco vorgeschlagen. McConnel nannte im Rahmen seines Vorschlags den 21. März 1970, dem ersten Frühlingstag der nördlichen Hemisphäre als mögliches Datum für diesen Aktionstag, welches später tatsächlich vom damaligen UN-Generalsekretär U Thant als weltweiter Aktionstag in Sachen Umweltschutz proklamiert wurde.

Seitdem wird dieser Termin in zahlreichen US-Städten als Aktionstag genutzt, zu dessen Tradition es gehört, dass die Weltfriedensglocke geläutet wird. In etwa zeitgleich zu McConnels Konzeption des Earth Day initiierte der damalige US-Senator von Wisconsin, Gaylord Nelson, einen nationalen Umweltaktionstag unter dem Namen Environmental Teach-in oder eben Earth Day, der seit 1970 immer am 22. April begangen wird.

Am 22. April 2022 feiern wir wieder den Tag der Erde, den World Earth Day. Ein Tag im Jahr, der weltweit den Auswirkungen des Klimawandels, der Klimakrise, gewidmet ist. Das bietet Unternehmen und Politiker:innen quer durch die Bank die Möglichkeit, ihre Nachhaltigkeit anzupreisen, ein grünes Bild auf Facebook zu posten und zu betonen, wie wichtig Natur und Umwelt doch sind.

Wer an diesem Tag auf Google unterwegs ist (wer ist das nicht?), wird außerdem von einem sogenannten Google Doodle überrascht. Mit einem GIF zeigt der Suchmaschinenkonzern die Auswirkungen des Klimawandels: schmelzende Gletscher unter dem Suchbegriff Klimawandel. Wenn wir ehrlich sind, können wir nicht mehr von Klimawandel sprechen – wir befinden uns in einer Klimakrise. Seit dem ersten Earth Day 1970 in den USA sind über 50 Jahre vergangen. Laut Bericht des Weltklimarates IPCC kann das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens kaum noch erreicht werden (wir berichteten). Das Abkommen wurde 2015 unterzeichnet. Das 2-Grad-Ziel isst in Reichweite – wenn alle Länder umsetzen, was sie bisher versprochen haben.

“Invest in our Planet“ ist das diesjährige Motto des Tags der Erde, und das Thema ist gut gewählt, denn es zeigt, was Klimaschutz wirklich bedeutet: eine Investition in unsere Zukunft. Ohne diese Investitionen ist unser Wohlstand in Zukunft ernsthaft bedroht – ein Umstand, der wohl viele zum Handeln verleitet. Das ist gut so und muss schnell umgesetzt werden, denn noch haben wir die Chance, unseren Planeten zu retten. Wandel beginnt immer mit einem ersten Schritt. Jeder und jede kann seinen und ihren Teil dazu beitragen, dass die Erde in Hundert Jahren noch bewohnbar bleibt. Wie das? Durch weniger Fleisch und mehr pflanzenbasierte Lebensmittel. Durch politische Unterstützung von Parteien, denen Klimawandel am Herzen liegt. Durch die Reparatur des alten Smartphones, statt eines Neukaufs. Duch die Investition in Erneuerbare Energien statt fossiler Brennstoffe. Durch die Vermeidung von Produkten aus Plastik. Durch das Kaufen von Second-Hand-Kleidung. Durch die Fahrt mit dem Rad, statt mit dem Auto, mit dem Zug, statt mit dem Flugzeug. Es sind die kleinen Dinge, die gemeinsam oft Großes erreichen können.

Jetzt ist der Zeitpunkt, seinen Lebensstil zumindest etwas zu ändern. Denn es nützt nichts, Trübsal zu blasen und die Klimakrise als nicht mehr aufzuhaltendes Ereignis anzunehmen. Noch haben wir die Chance, etwas zu ändern. Nicht nur am World Earth Day, sondern an allen Tagen des Jahres.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind