KULTUR


Heute ist Wind-Dienstag von Novruz

Baku, 9. März, AZERTAC

Heute Abend wird in Aserbaidschan der dritte Dienstag- Yel- Tschärhschänbä (deutsch: Wind-Dienstag) des Frühlingsfestes Novruz gefeiert, wie AZERTAC mitteilte.

Novruz Fest ist einer der beliebtesten Feiertage in Aserbaidschan.

Novruz zu feiern heißt, den ersten Tag des neuen Jahres zu feiern. Novruz Fest wurde am 30. September 2009 in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Die Ursprünge von Novruz sind uralt. Eine Reihe von Völkern, die mit der Wiederbelebung der Natur verbunden sind, indem sie den Frühling feiern, diesen Anlass feiern und ihn als den Beginn des neuen Jahres feiern. Nach den vier Urstoffen werden auch die vier Dienstage benannt: der Wasser-Dienstag, der Feuer-Dienstag, der Wind-Dienstag und der Erde-Dienstag.

Der wichtigste der Dienstage ist das Ilachir Tschärhschänbä (letzter Dienstag) oder Erde-Dienstag.

Novruz ist eine Zeit der Versöhnung, ein neuer Anfang. Alte Feindschaften, Kränkungen, Sorgen, aber auch Ängste werden der Vergangenheit überlassen. Nicht umsonst wurde es zu einer Tradition am Novruz über das brennende Feuer zu springen, um die Ängste und negative Empfindungen hinter sich im alten Jahr zu lassen.

Dieser Brauch geht auf den Glauben zurück, dass die Welt und der Mensch aus vier Ur-Elementen, nämlich Wasser, Feuer, Luft und Erde besteht. In den letzten vier Wochen des Winters kommen alle diese Urstoffe des Daseins zum Vorschein. Im grauen Monat März regnet es bald, bald ist es sonnig, oder es weht ein starker Wind. So kommt die Erde endlich zum Erwachen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind