GESELLSCHAFT


Heute ist internationaler Tag des Waldes

Baku, 21. März, AZERTAC

1971 hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) als Reaktion auf die globale Waldvernichtung den 21. März (Frühlingsanfang) als Internationalen Tag des Waldes empfohlen.

Am Folgetag 22. März wird weltweit der Tag des Wassers begangen.

Wie das Ministerium für Ökologie und natürliche Ressourcen gegenüber AZERTAC erklärte, bedecken Wälder in Aserbaidschan nur rund 14 % der Landesfläche. 261.000 Hektar dieser Wälder befinden sich heute unter armenischer Kontrolle. Wälder werden in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans in Brand gesteckt, illegal abgeholzt. Aus diesem Grund hat der Waldbestand Aserbaidschans in den letzten Jahren dramatisch abgenommen. Die Waldfläche der Republik beträgt 1213.7 Tausend Hektar und macht 14% der Gesamtfläche aus. Die Waldfläche beträgt 1.021 Tausend Hektar, was 11,8% des Territoriums der Republik ausmacht. 49% der gesamten Waldfläche des Landes entfallen auf den Großen Kaukasus, 34% auf den Kleinen Kaukasus, 15% auf das Talysch Gebirge und 2% auf das Flachland.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass im vorigen Jahr auf Initiative der Ersten Vizepräsidentin von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva an einem Tag landesweit 650.000 Bäume gepflanzt wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind