POLITIK


Hikmat Hajiyev: Nach vorläufigen Angaben in Ganja mehr als 20 Häuser zerstört

Baku, 17. Oktober, AZERTAC

Unschuldige Zivilisten in der zweitgrößten aserbaidschanischen Stadt Ganja werden von armenischen Raketen angegriffen.

Darüber schrieb Hikmat Hajiyev auf seinem Account beim Kurznachrichtendienst Twitter, wie AZERTAC mitteilt.

"Gewissenlose Aufrufe zu einem humanitären Waffenstillstand müssen diese von Armenien begangenen Kriegsverbrechen sehen. Nach vorläufigen Angaben wurden in der Stadt Ganja mehr als 20 Häuser durch erneuten Beschuss des Feindes zerstört", schrieb er weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind