POLITIK


Hikmet Hajiyev: Auch Rückzug von armenischen Separatisten aus Kalbajar ist von Zerstörungswut erfüllt VIDEO

Baku, 15. November, AZERTAC

Auch der Rückzug von armenischen Separatisten aus der historischen aserbaidschanischen Region Kalbajar (deutsch: Kälbädschär) ist von Zerstörungswut erfüllt.

Am Ende jagen zerstörungswütige Armenier Häuser in die Luft oder setzen in Brand, beschädigen auch unsere materiellen und kulturellen Denkmäler. Dies ist ein Verstoß gegen das Völkerrecht

Das sagte der aserbaidschanische Präsidentenberater Hikmet Hajiyev bei einem Briefing am 15. November, wie AZERTAC berichtet.

Sie führten auch illegale archäologische Ausgrabungen in der Region Aghdam auf dem Gebiet durch, das sie Tiganakert nannten. Alles, was bei den Ausgrabungen gefunden wurde, wurden nach Armenien transportiert. Dies ist ein grober Verstoß gegen das Völkerrecht. Armenien plünderte auch das materielle und kulturelle Erbe in den besetzten Gebieten Aserbaidschans. Wir sehen die Schäden, die an materiellen und kulturellen Denkmälern, insbesondere an Moscheen in den besetzten Gebieten zugefügt worden sind. Sie hielten sogar Schweine in den Moscheen. Nach gründlichen Untersuchungen werden weitere Spuren enormer Zerstörungen und Kriegsverbrechen Armeniens in den besetzten aserbaidschanischen Gebieten in Erscheinung treten, so Hikmat Hajiyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind