SPORT


Hulk wird nach vier Jahren Shanghai SIPG verlassen

Baku, 8. Dezember, AZERTAC

Der brasilianische Stürmer Hulk hat nach vier Jahren seinen Abschied vom chinesischen Fußball-Erstligisten Shanghai SIPG angekündigt.

"Ich bedanke mich bei den Fans, die mich während meiner Zeit hier so herzlich aufgenommen haben", schrieb der 34-Jährige auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo.

Zuvor war der Klub am Montag im Achtelfinale der asiatischen Champions League gegen den ehemaligen Lukas-Podolski-Klub Vissel Kobe ausgeschieden.

Die Zeit des Stürmers in China endet nach einem Clinch mit Trainer Vitor Pereira. Der Portugiese hatte Hulk nach einer Niederlage im Gruppenspiel gegen Yokohama F. Marinos im vergangenem Monat vorgeworfen, ihm fehle "die richtige Einstellung."

Zuvor hatte Hulk nach seiner Auswechslung eine verbale Attacke auf den Coach gestartet, ehe er im Spielertunnel verschwand. Anschließend war Hulk in der asiatischen Champions League nicht mehr zum Einsatz gekommen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind