WIRTSCHAFT


Im aserbaidschanischen Abschnitt von TRACECA 3,4 Millionen Tonnen Fracht transportiert

Baku, 17. März, AZERTAC

Im Januar 2022 sind im aserbaidschanischen Teil des Verkehrskorridors Europa-Kaukasus-Asien (Transport Corridor Europe-Caucasus-Asia, kurz TRACECA) 3,4 Millionen Tonnen Fracht befördert worden. Der Güterumschlag betrug 803,8 Millionen Tonnenkilometer.

Laut der Auskunft des Statistischen Komitees gegenüber AZERTAC wurden 1 Million 959,8 Tausend Tonnen oder 56,2 Prozent dieser Fracht per Lastkraftwagen, 1 Million 125,3 Tausend Tonnen oder 32,2 Prozent auf dem Schienenweg, 405,7 Tausend Tonnen oder 11,6 Prozent auf dem Seeweg transportiert.

Rund 23,1 Prozent oder 806,3 Tausend Tonnen der im Seeverkehr beförderten Fracht waren Transitgüter, hieß es weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind