KULTUR


Im japanischen Fernsehsender Fuci eine Sendung über Aserbaidschan ausgestrahlt

Tokio, 4. Januar, AZERTAC

In den ersten Tagen des Neujahres hat der beliebte japanische Fernsehsender Fuci eine Sendung über Aserbaidschan ausgestrahlt, wie ein AZERTAC-Korrespondent berichtet.

In der Sendung "Welt" ging es ausführlich um die geographische Lage, Bevölkerung, Geschichte und Kultur Aserbaidschans. Darüber hinaus erinnert die Moderatorin der Sendung daran, dass der Flug aus Japan nach Aserbaidschan etwa 15 Stunden dauert. Sie informierte japanische Zuschauer über Aserbaidschan, seine günstige geographische Lage sowie große Fortschritte, die das Land nach der Wiederherstellung seiner Unabhängigkeit in einem kurzen Zeitraum erzielt hatte.

Im TV-Programm wurden das moderne Design von "Flame Towers", Heydar Aliyev Center, SOCAR-Gebäude, Baku Crystal Hall und anderen großartigen Bauten in Baku angesprochen. Außerdem wurde das japanische Publikum in der Sendung auch über die Erdölsteine, die riesigen Öl- und Gasfelder im aserbaidschanischen Sektor des Kaspischen Meeres, einschließlich über die Ölpipeline Baku-Tbilissi-Ceyhan, reiche Mineralressourcen des Landes, den Schlammvulkan sowie über die Stadt Naftalan und ihre Heilbäder informiert.

Man macht in der Sendung japanische Zuschauer darauf aufmerksam, dass Itschäri Schähär (Innenstadt) und Nizami-Straße, die sich im Zentrum der Stadt befinden, das historische und zeitgenössische Aserbaidschan widerspiegeln. Das japanische Publikum wurde auch über das touristische Potenzial und die vorhandene Infrastruktur sowie über weltberühmte aserbaidschanische Teppiche informiert.

In der Sendung wurde besonders betont, dass die Aserbaidschaner sehr gastfreundlich und fleißig sind. Zum Abschluss wurde japanischen Zuschauern vorgeschlagen, eine Reise in dieses wunderschöne Land zu machen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind