POLITIK


Im paraguayischen SNT-Fernsehsender Reportage über Aserbaidschan gezeigt

Baku, 2. November, AZERTAC

Im SNT-Fernsehsender in Paraguay ist eine Reportage über Aserbaidschan veröffentlicht worden.

AZERTAC zufolge gibt man in der Reportage dem spanischsprachigen Publikum detaillierte Informationen über Aserbaidschan.

Carlos Troche, Autor der Reportage teilt mit Zuschauern seine Eindrücke über seine Reise nach Aserbaidschan. Er weist darauf hin, dass Aserbaidschan- ein Land am Kreuzweg zwischen Ost und West, am Strande des Kaspischen Meeres daran interessiert ist, die Beziehungen zu den lateinamerikanischen Staaten, insbesondere zu Paraguay auszubauen, obwohl es weit entfernt liegt. Es gibt eine aserbaidschanische Botschaft in Argentinien und in Zukunft wird die Eröffnung eines Konsulats dieses Landes in Paraguay geplant. Die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Paraguay haben sich in letzter Zeit intensiviert. Es gibt Bereiche, an denen beide Länder interessiert sei, sagt der Autor.

Ziel des Besuchs von Carlos Troche in Aserbaidschan war es, eine Reportage über Aserbaidschan zu machen und die Bevölkerung Lateinamerikas über dieses Land zu informieren. Er verweist auf die Bedeutung der Ausweitung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den lateinamerikanischen Ländern.

Im Bericht gibt man einen kurzen Überblick über die Geschichte Aserbaidschans und setzt Zuschauer über seine günstige geographische Lage, Kultur und Traditionen ins Bilde. Carlos Troche erinnert daran, dass Aserbaidschan zu Beginn des letzten Jahrhunderts die Hälfte des Öls auf dem Weltölmarkt zur Verfügung stellte. Aserbaidschan ist ein sehr reiches, tolerantes, säkulares Land. Aserbaidschan gibt Gewinne aus seinen Energieressourcen für die Entwicklung des Landes aus. Die Gebäude in der Hauptstadt Baku sind sowohl alt, als auch modern. Aserbaidschan baut seine Beziehungen zu den lateinamerikanischen Ländern, besonderes zu Paraguay in den Bereichen Handel, Wirtschaft und Kultur aus. Aserbaidschan ist daran interessiert, Fleisch aus Paraguay zu importieren, fügt er hinzu.

Der Bericht enthält auch Ansichten von Ali Hasanov, dem Assistenten für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten über die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den lateinamerikanischen Ländern, einschließlich Paraguay. Ali Hasanov sagt: "Wenn Sie Restaurants in Aserbaidschan besuchen, werden Sie bestimmt Fleisch aus Paraguay sehen. Nun kontrolliert zuständige Stelle für die Kontrolle über Lebensmittelsicherheit auch die Einfuhr von Fleisch. Ich denke, wir werden in Zukunft auf diesem Gebiet zusammenarbeiten."

Der Autor erinnert auch daran , dass die aserbaidschanische Seite der Jugend in Paraguay ermöglicht, Stipendien für Bachelor- und Masterstudiengänge im Land zu erhalten. Einer der Hauptgründe für eine rasante Entwicklung Aserbaidschans ist es, dass ein Teil der Einnahmen aus Öl- und Gasexporten in die Bildung investiert wird.

Ali Hasanov wies in seinem Gespräch darauf hin, dass Aserbaidschan in politischer, wirtschaftlicher und energiewirtschaftlicher Hinsicht führendes Land im Südkaukasus ist. Wir möchten, dass unsere Beziehungen sich ausweiten. Die weitere Vertiefung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Paraguay wird weiteren Anstoß zur Zusammenarbeit nicht nur im Bereich Investitionen, sondern auch in den Bereichen Technologie und Bildung geben, sagte er.

Die Frage "Wie können wir nach Aserbaidschan reisen, wie wir Visafragen lösen können", klärt Carlos Troche folgendermaßen: "Wie ich bereits gesagt hat, ist die aserbaidschanische Botschaft in Argentinien tätig. Man muss nicht nach Argentinien reisen, um aus Paraguay nach Aserbaidschan zu reisen. In Aserbaidschan gibt es ein "ASAN-Visum" -System. Dank diesem einfachen System kann man in drei Stunden online ein Einreisevisum nach Aserbaidschan erhalten. Daher muss man den Link auf der Website der Botschaft anklicken."

Mit Erstaunen sagt Moderatorin: "Das ist unglaublich".

Vor dem Hintergrund aserbaidschanischer Volkslieder werden in der Reportage Sehenswürdigkeiten von Baku gezeigt.

Sie können sich diese Reportage unter folgendem Link ansehen: http://www.snt.com.py/actualidad/53189

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind