POLITIK


Im tv.berlin Reportage über Festakt zum aserbaidschanischen Nationalfeiertag veröffentlicht

Berlin, 10. Juni, AZERTAC

Im Hauptstadtsender tv.berlin ist eine Reportage über einen Festakt zum aserbaidschanischen Nationalfeiertag und dem 100-jährigen Jubiläum des diplomatischen Dienstes der Republik Aserbaidschan (https://www.youtube.com/watch?v=xU-MRTJlaxM) veröffentlicht worden, wie AZERTAC berichtete.

In seiner Rede erinnerte der aserbaidschanische Botschafter in Deutschland, Ramil Hasanov, an die Anfangstage der Demokratie in Aserbaidschan, betonte aber auch die Wichtigkeit seines Landes für Europa als Initiator vieler regionaler und transregionaler Projekte und auf dem Feld der Energiesicherheit. Deutschland und Aserbaidschan sehen sich ernst wichtige Partner. Wir haben ungefähr zwei Milliarden Handelsumsatz pro Jahr. Für ein kleines Land- Aserbaidschan ist das nicht wenig. Aber wir haben auch noch mehr Potenzial, das auszuschöpfen ist. Wir haben einen sehr guten politischen Dialog auf der höchsten Ebene. Wir haben sehr gute Verhältnisse in Bereichen Wissenschaft, Kultur, und natürlich wir haben eine lange gemeinsame Geschichte, die 200 Jahre zurückgeht. Vor mehr als 200 Jahren sind die ersten Deutschen nach Aserbaidschan gekommen. Sie haben dort auch Kolonien gegründet. Und das ist eine Geschichte, auf die wir sehr gerne zurückblicken, auf die wir stolz sind, auf die wir auch natürlich bauen. Deswegen ist die Freundschaft zu Deutschland für uns sehr wichtig, und unser Ziel ist, das vom Tag zu Tag noch weiter zu entwickeln, so Botschafter Hasanov.

Unter den geladenen Gästen war auch Michael Siebert vom Auswärtigen Amt, der Aserbaidschan ebenfalls als wichtigen Partner ansieht: “Für uns ist es wichtig, auch den Aserbaidschanern hier zu zeigen, dass wir in Beziehungen enge Beziehungen mit ihnen gerne pflegen, und das hat guten Anlass, wenn die 100 Jahre des Staats gefeiert wird“.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind