WIRTSCHAFT


In Aserbaidschan wird viel Wert auf gute Küche und leckeres Essen gelegt

Baku, 14. Juli, AZERTAC

Als Gast in ein aserbaidschanisches Heim zu kommen, bedeutet immer auch Orient und Okzident auf verschiedenste Art und Weise zu begegnen. In Aserbaidschan wird viel Wert auf gute Küche und leckeres Essen gelegt.

In heißen Sommer erfrischen sich die Aserbaidschaner gerne durch das beliebte Getränk Schärbätt. Es besteht aus Zitrone, Minze oder Rosenblättern und wird gekühlt serviert. Die Zubereitung ist sehr variabel und kann auch mit verschiedenen Früchten erfolgen.

Auch die Liebhaber des süßen Geschmackes kommen in Aserbaidschan nicht zu kurz. Neben vielen leckeren Früchten wie Feigen, Datteln, Granatäpfeln, Orangen, Äpfeln und vielen mehr, gibt es eine Vielzahl an Süßpreisen. Ein Muss zum Tee ist Müräbbä, eine hausgemachte Konfitüre aus ganzen Früchten wie Feigen, Haselnüssen, Kornelkirschen, Wassermelone oder Wallnüssen. Zucker, Nüsse und Gewürze sind wichtige Zutaten feiner Backwaren wie den Teigtaschen Schäkabura. Diese leckeren Taschen werden liebevoll geformt und mit einer besonderen Pinzette künstlerisch verziert. Sie werden insbesondere zum Novruzfest zubereitet.

Vor allem aber versüßt Pachlava die aserbaidschanische Küche. Zwischen sehr dünnen, aufeinanderliegenden Teigblatten werden Zucker und gemahlene Nüsse gestreut. Die Masse wird in kleine Rauten zugeschnitten, im Ofen gebacken und anschließend mit Honig oder Zuckerlösung getränkt. Die Stadt Schäki ist für die aufwändigste Form des Halvas bekannt. Diese klebrige Leckerei wird dort mit Reismehl zubereitet und mit gesüßtem Rosenwasser verziert. Die vorgestellten Süßigkeiten werden wie auch die beliebten Nuss,- Schokoladen-oder Obsttorten oder diverse Konfektsorten als Desserts, zum Tee oder als süße Leckerei zwischendurch gegessen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind