OFFIZIELLE NEWS


In Baku findet II. Gipfel religiöser Führer statt
Präsident Ilham Aliyev nimmt am Gipfeltreffen teil VIDEO

Baku, 14. November, AZERTAC

Heute hat in Baku der II. Gipfel religiöser Führer seine Arbeit begonnen.

Präsident Ilham Aliyev und First Lady Mehriban Aliyeva nehmen ebenfalls am Gipfel teil, wie AZERTAC berichtete.

Der Gipfel begann mit der Rezitation von Versen aus dem Heiligen Koran.

Präsident Ilham Aliyev hielt eine Rede beim Gipfeltreffen.

Dann wurde das Dekret von Präsident Ilham Aliyev über die Auszeichnung des Vorsitzenden der Verwaltung der Muslime im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade, mit dem Heydar Aliyev Orden vorgelesen.

Das Staatsoberhaupt überreichte Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade den Orden.

Anschließend hielten Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade und Patriarch Kirill eine Rede.

Patriarch Kirill überreichte Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade den Orden Erster Klasse der Orthodoxen Kirche “Seraphim von Sarow“.

An der Arbeit des zweitägigen Gipfeltreffens, das im Rahmen der Veranstaltungen zum 70-jährigen Jubiläum vom Vorsitzenden der Verwaltung der Muslime im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade, stattfindet, nehmen religiöse Führer aus aller Welt, prominente Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft, die Vertreter von mehr als 70 Ländern aus 5 Kontinenten, 25 traditionellen Religionen und religiösen Bewegungen, des öffentlichen Lebens, darunter auch ca. 500 hochrangige Vertreter von etwa 10 maßgeblichen internationalen Organisationen und religiöse Führer der Russischen Föderation teil.

Bei dem Gipfel werden eine Reihe von Themen wie "Vorbildliche Rolle des aserbaidschanischen Staates bei der Förderung von Multikulturalismus, Toleranz und interreligiöser Solidarität", "Beitrag vom Vorsitzenden der Verwaltung der Muslime im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade als religiöser Führer und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens zur interreligiösen und interkulturellen Zusammenarbeit", "Religiöse Führer gegen Terrorismus, Aggression, Fremdenfeindlichkeit, Islamfeindlichkeit, Antisemitismus und Christenfeindlichkeit", "Bedeutung der Zusammenarbeit von religiösen Führern, Staatsmännern, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Gelehrten im Bereich des Schutzes der Rechte von Frauen und Kindern“ erörtert.

Zum Gipfel-Schluss sollte eine Erklärung angenommen werden.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Präsident Ilham Aliyev am 11. April dieses Jahres einen Erlass über die Bildung eines Organisationskomitees zur Ausrichtung des zweiten Gipfeltreffens von religiösen Führern in Baku unterzeichnet hatte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns