POLITIK


In Barcelona aserbaidschanisches Haus eröffnet

Baku, 30. August, AZERTAC

Mit Unterstützung des Komitees für die Arbeit mit der Diaspora und auf Initiative des Vereins der Aserbaidschaner in Barcelona fand in Barcelona, Spanien, die Eröffnungszeremonie eines aserbaidschanischen Hauses statt.

Laut der Auskunft Komitees gegenüber AZERTAC nahmen an der Veranstaltung in Katalonien lebende Aserbaidschaner und Gemeindemitglieder verschiedener Nationen teil, die Freundschaft mit Aserbaidschanern pflegen.

Redner der Veranstaltung schätzten die Aufnahme der Tätigkeit des Hauses im Hinblick auf das Zusammenbringen der in Barcelona und Spanien lebenden Aserbaidschaner, ihre Koordinierung sowie auf die Förderung unserer nationalen Werte und Vermittlung der historischen Wahheiten über Aserbaidschan an die spanische Öffentlichkeit hoch ein.

Anschließend gab man detaillierte Informationen über 7 neue und verschiedene Projekte, die im jedem Monat vom Haus durchgeführt werden sollen.

Es sei darauf hingewiesen, dass aserbaidschanische Häuser derzeit auch in Deutschland, Italien, Polen, Ungarn, der Türkei, Estland und anderen Ländern tätig sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind