ERINNERN UND GEDENKEN


In Den Haag neues Denkmal zum Gedenken an die Opfer des Massenmords von Chodschali enthüllt

Den Haag, 27. Februar, AZERTAC

Am 29. Jahrestag des Massenmords von Chodschali, dem 26. Februar wurde in Den Haag, Niederlande, ein neues Denkmal zum Gedenken an die Opfer des Massenmords in der aserbaidschanischen Stadt Chodschali enthüllt, wie das Pariser Böro von AZERTAC mitteilte.

An der Zeremonie, die von der niederländisch-aserbaidschanischen türkischen Kulturvereinigung organisiert wurde, nahmen der aserbaidschanische Botschafter in den Niederlanden, Fikret Akhundov, der türkische Botschafter in diesem Land Schaban Dischli, der Abgeordnete des niederländischen Parlaments Seldschuk Oztürk, darunter die Leiter verschiedener Diaspora-Organisationen in Europa, aserbaidschanische und türkische Staatsbürger teil.

Man ehrte das Andenken an die Opfer des Massenmords von Chodschali mit einem minutenlangen Schweigen und legte einen Kranz und Blumen am Denkmal nieder.

Anschließend wurden Vorträge von den Botschaftern und anderen Rednern zum Thema "Chodschli" angehört.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind