REGIONEN


In Gadabay findet erstes nationales Almfest statt

Tausende von in- und ausländischen Touristen nehmen am Festival teil

Gadabay, 27. Juli, AZERTAC

Im Rayon Gadabay wird zum ersten Mal das erste Nationale Almfest veranstaltet. Es fand eine Eröffnungsfeier statt, wie die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.

An der Eröffnungsveranstaltung des Festivals, das im Alm Düzyurd-Miskinli in Gadabay auf der Grundlage eines einzigartigen Konzepts organisiert ist, nahmen der Landwirtschaftsminister Inam Karimov, der Chef der Exekutive des Rayons Gadabay Ibrahim Mustafayev Organisatoren und Mitorganisatoren, Staats- und Regierungsbeamte, Diplomaten, Vertreter von 16 Ländern, darunter Bilal Erdogan, Präsident der Welt- Ethnosport-Konföderation, Tausende von in- und ausländischen Touristen teil.

Die Redner wiesen in ihren Reden daraufhin, dass der Hauptzweck des Almfestes darin besteht, das reiche und jahrhundertealte Kulturerbe der Aserbaidschaner, einzigartige Kulturmuster und historische Denkmäler sowie das touristische der Gadabay Region zu präsentieren.

Der aserbaidschanische Landwirtschaftsminister Inam Karimov sprach in seiner Rede die Bedeutung des Festivals an und stellte fest, dass die Teilnahme vieler Gäste am zum ersten Mal organisierten Almfest von einer guten Zukunft dieses Festivals zeugt. Der Minister unterstrich, dass Aserbaidschan ein multikulturelles Land ist, und die Nationalminderheiten seit vielen Jahrhunderten in unserem Land in Frieden und Harmonie zusammenleben.

Die Touristen werden in den Jurten übernachten. Darüber hinaus wird auch eine Reise in die traditionelle Alm des 18. Jahrhunderts organisiert. Die Touristen werden eine Alm bewirtschaften, das Vieh, die Kühe, Schafe und Ziegen auf die Alm treiben, im Butterfass Butter schlagen, aserbaidschanische Nationalgerichte kochen und die Nacht in den Almhütten verbringen. Es werden auch die Ausflüge in eine Reihe von berühmten Orten der Region (Festung Koroglu, Tempel Mahrasa, Jungfrauenturm) sowie ein Sonderausflug "Deutschen Spuren" organisiert werden.

Das Almfest läuft bis zum 28. Juli.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind