WELT


In Mexiko Rekordzahl neuer Covid-19-Fälle registriert

Madrid, 15. Januar, AZERTAK

In Mexiko wurde die vierte Welle der COVID-19-Pandemie registriert.

Nach Angaben des mexikanischen Gesundheitsministeriums wurden am vergangenen Tag im Land 43.523 Neuinfektionen und 148 Todesfälle nachgewiesen.

Die Zahl der neu gemeldeten Fälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Mexiko hat damit einen neuen Rekordwert erreicht. Die Gesamtzahl der bisher bestätigten Ansteckungsfälle beträgt 4.257.000. Seit Ausbruch der Pandemie wurden mehr als 300.000 Todesfälle registriert.

Nach offiziellen Angaben sei in den ersten beiden Wochen des Jahres 2022 mit der Zunahme der Infektionszahlen die Nachfrage nach Corona-Tests in Apotheken des Landes um etwa 50 Prozent gestiegen.

Nach Angaben des mexikanischen Gesundheitsministeriums seien 57,8 Prozent von mehr als 126 Millionen Einwohner des Landes vollständig geimpft.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind