SPORT


In Minsk findet Eröfnungsfeier der 2. Europaspiele statt

Minsk, 21. Juni, AZERTAC

Auf dem Stadion "Dinamo" in Minsk findet die Eröffnungsfeier der 2. Europaspiele statt. Die Staats-und Regierungschefs einer Reihe von Ländern, darunter auch Parlamentssprecher Ogtay Asadov, Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva, Jugend- und Sportminister Azad Rahimov und Vizepräsident des Nationalen Olympischen Komitees Chingiz Huseynzade verfolgen auch die Show, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent berichtet.

Am großen Sportforum nehmen 4 Tausend Athleten aus 50 Ländern teil. In der belarussischen Hauptstadt wurden noch nie solche wichtigen Sportereignisse durchgeführt. Man wird nicht nur in Europa, sondern auch in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika den Sportkampf verfolgen. Über 500 Mio. Zuschauer können sich die Wettkämpfe in 15 Sportarten ansehen.

Auf der Hauptarena der großen Kultur- und Sportshow treten die weltbekannte Opernsängerin Anna Netrebko und der populäre Sänger aus Kasachstan Dimash Kudaibergen. Zu einem der wichtigsten Events der Eröffnungsfeier wird die Entzündung der Flamme. Die Stafette "Flamme des Friedens" startete am 3. Mai in Rom und legte über 7 Tausend. Kilometer in 50 Tagen zurück. Die Fackel der Spiele wurde auf dem Weg nach Minsk auf den Gipfel des Berges Mont Blanc gebracht. Die "Flamme des Friedens" wurde in Slowenien, Österreich, Ungarn, Tschechien, in der Slowakei und Polen begrüßt. In Belarus besuchte die Flamme die Gebiete Brest, Grodno, Witebsk, Mogiljow, Gomel und Minsk. Für Belarus sind die 2. Europaspiele ein wichtiges Sport- und Kulturereignis. Die Teilnehmer und Fans des Forums können sich Ausstellungen bekannter belarussischer Maler ansehen, Musikshows, Vorführungen in der Altstadt genießen. Eingeplant sind über 50 Kulturveranstaltungen. Die Organisatoren bemühten sich innerhalb von 2,5 Jahren darum, dass die Gäste und Einwohner der belarussischen Hauptstadt während 10 Wettbewerbstage beeindruckende und unvergessliche Emotionen empfinden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind