WIRTSCHAFT


In Riga aserbaidschanisches Handelshaus eröffnet

Riga, 23. Juli, AZERTAC

Ein weitere aserbaidschanisches Handelshaus wurde heute in der lettischen Hauptstadt Riga eröffnet, wie das AZERTAC-Korrespondenzbüro Riga berichtet.

Der stellvertretende Wirtschaftsminister von Aserbaidschan, Sahib Mammadov, sagte in seiner Rede, dass die Eröffnung des aserbaidschanischen Handelshauses in Lettland ein Zeichen für das Interesse der Staatsoberhäupter an der Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern sei.

Er sprach die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Lettland im Investitionsbereich an und hob hervor, dass 164 Millionen Dollar von Aserbaidschan in Lettland und 84 Millionen Dollar von Lettland in die aserbaidschnische Wirtschaft investiert wurden.

Sahib Mammadov erinnerte daran, dass 40 lettische Unternehmen in Aserbaidschan in den Bau-, Dienstleistungs-, Industrie-, Kommunikations-, Transport-, Handels-, Bank- und Versicherungssektoren tätig sind.

Der lettische Verkehrsminister, Ko-Vorsitzende der lettisch-aserbaidschanischen zwischenstaatlichen Kommission, Uldis Augulis, sagte, in seiner Rede, dass die Eröffnung des aserbaidschanischen Handelshauses in Riga ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und in Hinsicht auf die Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und der Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern von großer Bedeutung ist.

Im Handelshaus werden verschiedener Produkte aserbaidschanischer Firmen ausgestellt. In der Ausstellung werden etwa 70 Arten von aserbaidschnischen Weinerzeugnissen, die von aserbaidschanischen Unternehmen hergestellt werden, 26 Cognacsorten, 10 Schnapssorten, 26 Teesorten, 23 Arten von Fruchtsäften und Kompotten, mehr als 70 Arten anderer Produkte, einschließlich Pflanzenöle, Oliven, Haselnüsse, Obst und Gemüse, Textil- und Kosmetikwaren, Industriegüter, Tourismusdienstleistungen zur Schau gestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Vereinbarungen zwischen den aserbaidschanischen Unternehmen Kaslar GmbH und Bina Aqro GmbH und lettischen Unternehmen über den Export von aserbaidschanischen Produkten nach Lettland unterzeichnet.

Dann lernte man das "Aserbaidschanische Handelshaus" kennen und besichtigte hier organisierte Ausstellung aserbaidschanischer Produkte.

Beim Besuch traf sich die aserbaidschanische Delegation mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten, dem lettischen Wirtschaftsminister Arvils Ašeradens. Die Seiten diskutierten über den Stand der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und die Perspektiven der Zusammenarbeit.

Das in Riga eröffnete aserbaidschanische Handelshaus ist das erste Handelshaus von unserem Land in der Europäischen Union. Im laufenden Jahr soll noch ein weiteres aserbaidschanisches Handelshaus in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet werden. Darüber hinaus wird in China die Eröffnung eines aserbaidschanischen Weinhauses und einer Reihe von Handelshäusern in verschiedenen Regionen dieses Landes erwartet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass das erste Handelshaus von Aserbaidschan im Ausland im Mai 2017 in Minsk eröffnet wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind