WISSENSCHAFT UND BILDUNG


In Russland lernen mehr als 12.000 Schüler aserbaidschanische Sprache und Literatur

Baku, 8. Oktober, AZERTAC

Die aserbaidschanisch-russische Zusammenarbeit entwickelt sich erfolgreich im Bildungsbereich. In Aserbaidschan sind die Bakuer Filialen der Moskauer Staatlichen Universität namens M.W. Lomonosov und der Ersten Moskauer Staatlichen Medizinischen Universität namens I.M. Sechenov (MSMU) tätig.

AZERTAC zufolge sagte dies der Wirtschaftsminister, Ko-Vorsitzende der zwischenstaatlichen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Republik Aserbaidschan und der Russischen Föderation, Schahin Mustafayev, als er die Fragen von der AZERTAC über wirtschaftliche Aspekte des Besuchs von Präsident Ilham Aliyev in Russland beantwortete.

Minister Mustafayev sagte: “Mehr als 1100 Studenten werden in diesen Bildungsstätten ausgebildet. Gleichzeitig studieren 25. 000 Studenten in den russischen Abteilungen an den 14 staatlichen Universitäten in Aserbaidschan. 130.000 Schüler lernen in 338 Schulen in unserem Land in der russischen Sprache. Übrigens lernen in Russland mehr als 12.000 Schüler die aserbaidschanische Sprache und Literatur in den 88 Schulen. Mehr als 11.000 aserbaidschanische Studenten studieren an den russischen Universitäten“.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind