WELT


In den USA mehr als 24.000 neue Coronavirus-Infektionen registriert

Baku, 31. Mai, AZERTAC

Die Vereinigten Staaten sind das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. In den USA haben sich in den letzten Stunden 24.146 Menschen und am Freitag 24.266 mit dem Coronavirus infiziert. Am 29. Mai sind 967 Corona-Patienten und am 30. Mai 1193 Menschen an der Lungenkrankheit gestorben.

Wie AZERTAC unter Berufung auf die Johns-Hopkins-Universität berichtete, liegt die Zahl der Todesopfer durch die Coronavirus-Pandemie in den Vereinigten Staaten nun bei über 105.575. Die Zahl der registrierten Infektionsfälle stieg auf 1 Million, 817 Tausend 409 Menschen.

Weltweit wurden mittlerweile 6.176. 278 Infektionen registriert. Knapp 370 000 Personen sind bisher nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Das ging am Samstagabend (30. 5.) aus Daten der John-Hopkins-Universität hervor. Weltweit gestorben sind demnach bisher knapp 370 000 Menschen an Covid-19.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind