KULTUR


In drei Tagen 100.000 Touristen in Antalya angekommen

Baku, 27. August, AZERTAC

Seit Anfang August dreht der Tourismus in der Urlaubsprovinz Antalya auf. Das hat zum einen damit zu tun, dass Deutschland die Reisewarnung für diese und drei weitere Provinzen - Aydin, Izmir und Mugla - aufgehoben und Russland die Flüge mit Antalya wiederaufgenommen hat, wie AZERTAC unter Berufung auf die türkische Presse mitteilt.

Von Freitag bis Sonntag (21. – 23. August) seien 100.000 Flugpassagiere in 510 Fliegern angekommen, wie der General Manager des Fraport TAV Antalya Flughafens, Deniz Varol, verkündete.

“Wir haben am Freitag, Samstag und Sonntag 100.000 ausländische Passagiere in 510 Flugzeugen abgefertigt, das ist eine sehr wichtige Zahl“, so Varol laut dem Flugnachrichtenportal Airporthaber.

Seit Anfang diesen Jahres seien 1,3 Millionen Passagiere aus dem Ausland in Antalya gelandet– rund die Hälfte davon alleine im August. Man habe in diesem Zeitraum Gäste aus 31 verschiedenen Ländern begrüßen dürfen, so Varol weiter.

Antalya ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der Türkei und zunehmend entdecken Touristen aus der ganzen Welt diese fabelhafte Mischung aus herrlichen Stränden und traditioneller türkischer Kultur. Kinder werden vom Beach Park begeistert sein, in dem Aqua Land – der Traum eines jeden Wasserrutschen-Fans – und Dolphin Land – wo es Delfine, Seelöwen und weiße Wale zu bewundern gibt – zu einem Besuch einladen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind