POLITIK


Investitionsminister: Saudische Unternehmen sind an Beteiligung an Projekten in Aserbaidschan interessiert

Baku, 24. Juni, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov ist im Rahmen seines offiziellen Besuchs in Saudi-Arabien mit dem saudischen Investitionsminister, dem Co-Vorsitzenden der Zwischenstaatlichen Gemeinsamen Kommission zwischen der Republik Aserbaidschan und dem Königreich Saudi-Arabien, Khalid bin Abdulaziz Al-Falih zusammengetroffen.

Der saudische Minister erinnerte mit Befriedigung an seine Besuche in Aserbaidschan und seine Treffen mit Präsident Ilham Aliyev und teilte seine Eindrücke über Aserbaidschan, wie der Pressedienst des Außenministeriums gegenüber AZERTAC erklärte.

Minister Bayramov wies auf das hohe Niveau der politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern hin und hob die Bedeutung der Entwicklung der Zusammenarbeit in anderen Bereichen hervor. Er sprach die Rolle der Zwischenstaatlichen Gemischten Kommission bei der Entwicklung der Zusammenarbeit und die Kooperationsmöglichkeiten in den Bereichen Energie, Landwirtschaft, Tourismus und Bergbau an.

Jeyhun Bayramov informierte seinen Gesprächspartner über die schweren Folgen der militärischen Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan und die Lage in der Region nach dem 44-tägigen Krieg.

Er sprach auch über den Wiederaufbau und die Infrastrukturprojekte in den befreiten Gebieten Aserbaidschans und lud den Minister des befreundeten Landes Saudi-Arabien ein, an diesem Prozess teilzunehmen. Da Aserbaidschan über ein großes Potenzial für den Export von Agrarprodukten nach Saudi-Arabien verfügt, betonte der Minister die Wichtigkeit der İntensivierung der Zusammenarbeit in diesem Bereich.

Was die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich des Tourismus vor der Pandemie betrifft, wies Minister Bayramov die Wichtigkeit der Fortsetzung dieses positiven Trends in diesem Bereich auch nach der Pandemie hin.

Khalid Al-Falih erinnerte daran, dass er während seines Besuchs in Aserbaidschan als Energieminister seines Landes über Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich erneuerbarer Energien und Petrochemie diskutierte. Er wies darauf hin, dass saudische Unternehmen an der Beteiligung an Projekten in Aserbaidschan interessiert seien und dieses Thema in der ordentlichen Sitzung der zwischenstaatlichen gemeinsamen Kommission in Riad im Herbst dieses Jahres erörtert wird. Er sprach auch die Schaffung des aserbaidschanisch-arabischen Geschäftsrats und die Abhaltung eines gemeinsamen Wirtschaftsforums an.

Die Seiten erörterten auch andere Fragen von gemeinsamem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind