WELT


Iran 1,8 Milliarden Barrel Öl und mehr als 100 Milliarden US-Dollar an Öleinnahmen entzogen

Teheran, 5. September, AZERTAC

Der iranische Ölminister Javad Oji bestätigte, dass sein Land bereit sei, die Ölförderung nach Aufhebung der Sanktionen auf das höchstmögliche Niveau zu steigern.

Oji erklärte, dass die Sanktionen gegen den Iran verursachten, dem Iran 1,8 Milliarden Barrel Öl und mehr als 100 Milliarden US-Dollar an Öleinnahmen zu entziehen.

Diese Wirtschaftssanktionen verhindern nicht nur die Ölexporte, sondern auch die Einführung neuer Technologien für die Ölförderung im Iran und Investitionen in den Ölsektor. Einige westliche Länder wollen in den iranischen Öl- und Gassektor viel investieren. Sogar eine Reihe von Abkommen zwischen Deutschland und anderen europäischen Ländern und dem Iran wurden unterzeichnet. Die Sanktionen verhindern die Umsetzung dieser Vereinbarungen, sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind