WIRTSCHAFT


Iranischer Minister: Wir können Gaslieferungen nach Aserbaidschan erhöhen

Teheran, 11. Januar AZERTAC

Der Iran ist bereit, das Volumen des durch sein Hoheitsgebiet nach Aserbaidschan transportierten turkmenischen Gases zu erhöhen. Der Iran verfügt dafür über entsprechende Infrastruktur.

Das sagte der iranische Ölminister Javad Ovji, berichtete AZERTAC.

Er sagte, dass gemäß dem zwischen dem Iran, Aserbaidschan und Turkmenistan am 28. November des letzten Jahres in Aschgabat unterzeichneten Abkommen turkmenisches Gas über den Iran nach Aserbaidschan geliefert wird. Laut Abkommen werden jährlich 2 Milliarden Kubikmeter Gas aus dem Iran nach Aserbaidschan transportiert. Der Iran kann diese Gasmenge auf 40 Millionen Kubikmeter pro Tag erhöhen.

Es sei erwähnt, dass der Präsident von Turkmenistan in den kommenden Tagen den Iran besuchen soll. Es wird erwartet, dass dieses Thema während des Besuchs ebenfalls erörtert wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind