WIRTSCHAFT


Iranisches Parlament wird neuen Gesetzesentwurf für Ausweitung von Beziehungen zu Kaspi-Anrainerstaaten betrachten

Teheran, 2. September, AZERTAC

Der iranische Präsident Hasan Rouhani hat dem iranischen Parlament neuen Gesetzesentwurf für die Ausweitung der Beziehungen zu den Kaspi-Anrainerstaaten im Verkehrsbereich" vorgelegt.

Das neue Gesetz, das der iranische Präsident dem Parlament vorgelegt hat, sieht eine neue Etappe der Beziehungen im Bereich Transport und Handel zwischen dem Iran, Aserbaidschan, Kasachstan, Russland und Turkmenistan vor, wie AZERTAC berichtete.

Das neue Gesetz wird Möglichkeiten für bessere Wirtschaftsbeziehungen schaffen. Gemäß diesem Gesetz werden die Expertengruppen die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Kaspi-Anrainerstaaten prüfen und Vorschläge über die Ausweitung der Zusammenarbeit auf den Gebieten ausarbeiten, die sich schwach entwickelt haben.

Nach Angaben des Pressedienstes des iranischen Parlaments wird der vom Präsidenten vorgelegte Gesetzesentwurf nächste Woche von den iranischen Parlamentsabgeordneten betrachtet und zur Diskussion vorgelegt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind