POLITIK


Irans neuer Präsident empfängt aserbaidschanische Parlamentssprecherin

Baku, 6. August, AZERTAC

Die aserbaidschanische Parlamentssprecherin, Sahiba Gafarova, die zu einem Besuch im Iran weilt, ist am 6. August von neuem Präsidenten des Iran Ebrahim Raisi zum Gespräch empfangen worden.

Präsident Ebrahim Raisi begrüßte Sahiba Gafarova und Delegationsmitglieder und dankte der aserbaidschanischen Delegation für die Teilnahme an der Zeremonie zur seiner Amtseinführung, teilte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments mit. Er gratulierte dem aserbaidschanischen Staat und Volk zu ihrem Sieg im Vaterländischen Krieg. Der iranische Präsident wünschte dem aserbaidschanischen Volk Wohlstand und Glück.

Sahiba Gafarova überbrachte dem iranischen Präsidenten Grüße und Glückwünsche von Präsident Ilham Aliyev. Sie sagte, dass Aserbaidschan der Entwicklung der Beziehungen zum befreundeten Nachbarland immer große Aufmerksamkeit geschenkt hat und beabsichtigt, diese Beziehungen in Zukunft weiter zu vertiefen. Die aserbaidschanische Parlamentssprecherin wies darauf hin, dass die aserbaidschanisch-iranische Zusammenarbeit im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und humanitären Bereich den gemeinsamen Interessen unserer Völker dient. Auch auf parlamentarischer Ebene spielt unsere Zusammenarbeit eine wichtige Rolle, um die zwischenstaatlichen Beziehungen weiter zu stärken, fügte sie hinzu. Die in den Parlamenten der beiden Länder tätigen gemeinsamen Arbeitsgruppen sowie die gemeinsame zwischenstaatliche Kommission zwischen Aserbaidschan und dem Iran tragen zur Entwicklung der Wirtschafts-, Handels- und humanitären Beziehungen bei, sagte Frau Gafarova.

Der neue iranische Präsident dankte Präsident Ilham Aliyev für seine Glückwünsche und bat, seine Grüße ebenfalls dem aserbaidschanischen Staatschef zu übermitteln.

Die Seiten tauschten Meinungen über die Perspektiven der regionalen Zusammenarbeit und andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind