SPORT


Italien plant höhere Stadionauslastung

Baku, 9. Februar, AZERTAC

Angesichts sinkender Corona-Zahlen plant Italien eine Lockerung der Restriktionen.

Gesundheitsminister Roberto Speranza und Sport-Staatssekretärin Valentina Vezzali planen die Erhöhung auf eine Auslastung von 75 Prozent in Fußball-Stadien ab dem 1. März. Das berichten italienische Medien.

Bei Hallensportarten sollen 60 Prozent der Plätze besetzt werden dürfen. Dabei soll weiterhin die 2G-Pflicht gelten. Bisher können lediglich 50 Prozent der Plätze in den Stadien besetzt werden. Sollte sich die epidemische Lage im Land weiterhin entspannen, will die Regierung zur Vollauslastung zurückkehren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind