SPORT


Italienische Regierung unterstützt Zulassung von Fans bei Spielen der Fußball-EURO in Rom

Baku, 29. April, AZERTAC

Weil die italienische Regierung die Zulassung von Fans bei den Spielen der Fußball-EURO in Rom unterstützt, rechnet nun auch die Serie A in den nächsten Tagen mit einer teilweisen Öffnung der Stadien.

Beim Pokalfinale am 19. Mai zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo im Mapei Stadion in der norditalienischen Stadt Reggio Emilia sollen laut eines Plans des Fußballverbandes FIGC 2300 Zuschauer zugelassen werden.

Dementsprechende Verhandlungen führt Verbandschef Gabriele Gravina mit der italienischen Regierung, berichtete die "Gazzetta dello Sport".

Die Verhandlungen betreffen auch das Masters-Tennis-Turnier in Rom, das am 9. Mai beginnt. Der Tennis-Verband drängt, dass mindestens 4000 Zuschauer auf den vier Tennisplätzen zugelassen werden. Die Regierung will angeblich in den nächsten Tagen grünes Licht geben, so die Gazzetta.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind