WELT


Jacobs-Kaffee-Holding will mit Börsengang 2,25 Milliarden Euro erlösen

Baku, 28. Mai, AZERTAC

Der Börsengang der Holding um die Kaffee-Marken "Jacobs" und Douwe Egberts in Amsterdam soll bis zu 2,25 Milliarden Euro einbringen. JDE Peet's veröffentlichte am Dienstag die indikative Preisspanne, nach der das von der deutschen Milliardärsfamilie Reimann beherrschte Unternehmen auf einen Börsenwert von 14,9 bis 16 Milliarden Euro käme. Die Aktien von JDE Peet's können seit Dienstag bis zum Dienstag nach Pfingsten (2. Juni) in einer Spanne von 30,00 bis 32,25 Euro gezeichnet werden, das Börsendebüt der Nummer zwei auf dem Kaffee-Weltmarkt hinter Nestle in Amsterdam ist für den 3. Juni geplant.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind