WELT


Japan: Baby überlebt mit nur 258 Gramm

Baku, 19. April, AZERTAC

Ärzten in der japanischen Präfektur Nagano ist es gelungen, ein Kind aufzupäppeln, das bei seiner Geburt nur 258 Gramm schwer war.

Die Ärzte hatten das Kind im Oktober des vorigen Jahres per Kaiserschnitt zur Welt gebracht, nachdem es aufgehört hatte zu wachsen. Zum Zeitpunkt des Notkaiserschnitts war die Mutter zufolge in der 24. Schwangerschaftswoche.

Das Kind ist nun 3.374 Gramm schwer und 47 Zentimeter lang. Auf Empfehlung von Ärzten wird das Baby am 20. April nach Hause entlassen, wie AZERTAC unter Berufung auf den TV-Sender NHK berichtete.

Bis heute haben weltweit etwas mehr als 20 Babys überlebt, die mit einem Gewicht von weniger als 300 Gramm geboren wurden.

Das kleinste Mädchen stammt aus Deutschland. Demnach kam 2015 in Witten ein Mädchen mit nur 252 Gramm zur Welt und überlebte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind