WELT


Japan warnt Facebook

Baku, 22. Oktober, AZERTAC

Das japanische Amt für Schutz von persönlichen Daten hat Facebook im Zusammenhang mit Datenschutz gewarnt. Laut einer Meldung der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo wurde Facebook wegen seiner Verantwortung im Skandal Cambridge Analytica gewarnt. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass Cambridge Analytica die persönlichen Daten von Facebook-Profilen von 87-Millionen Menschen ohne deren Zustimmung gesammelt und für politische Zwecke genutzt hat. Das japanische Amt kam nach der gemeinsamen Untersuchung mit britischen Kollegen zum Schluss, dass Facebook die User nicht ausreichend informiert hat. Nach Angaben der japanischen Behörde könnten vom Skandal 100 japanische Facebook-Nutzer betroffen sein.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind