KULTUR


Jean Duhring “Aserbaidschanisches Mugam ist ein Vergnügen für wahre Musikkenner“

Baku, den 31. März (AZERTAG). „Die Durchführung des Internationalen Mugamfestivals „World of Mugam“ in Baku war von großer Bedeutung. Das Festival war eine gute Gelegenheit für fruchtbaren Meinungsaustausch der Musiker aus verschiedenen Ländern der Welt. Vor zwei Jahren in Baku durchgeführtes internationales Mugamfestival erregte ebenso eine große Resonanz auf der Welt. Ich teilte meine Eindrücke über Festival mit meinen Studenten. Das laufende Festival rief eine neue Welle von Diskussionen und Forschungen in Mugamkunst“hervor.

Im AzerTag Interview betonte dies der Teilnehmer des II. internationalen Mugamfestivals in Baku, der Professor aus Frankreich Jean Duhring.

„Aserbaidschanisches Mugam ist ein wahres Vergnügen für Musikkenner, allerdings ist es nicht einfach dieses Kunstwerk zu verstehen. Es ist erfreulich, dass wir während des Besuches in Baku die Gelegenheit hatten uns dem Mugam näher anzuschließen“, - sprach er.

J. Duhring betonte, die Initiative der Heydar Aliyev-Stiftung zu Veröffentlichung neuer Bücher und CDs über aserbaidschanisches Mugam fördern die Bekanntschaft der internationalen Öffentlichkeit mit Aserbaidschan, das heute auf der ganzen Welt nicht nur durch Musikkultur, sondern auch einzigartige Teppiche, andere Kunstgattungen bekannt ist.

Jean Duhring ist der Verfasser zahlreicher Forschungen auf dem Gebiet der Mughamkunst.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind