SPORT


Jugend- und Sportminister Azad Rahimov mit Sonderpreis ausgezeichnet

Baku, 12. September, AZERTAC

Der 25. Kongress des Europäischen Fair Play-Komitees findet in Budapest statt.

Azad Rahimov, Jugend-und Sportminister Aserbaidschans, Khazar Isayev, Vorsitzender des Aserbaidschanischen Fair Play-Komitees, Vizepräsident des Nationalen Olympischen Komitees, Vilayat Guliyev, Botschafter Aserbaidschans in Ungarn und andere Personen nehmen an der Veranstaltung teil, die dem 25-jährigen Jubiläum der Internationalen Fair Play-Organisation gewidmet ist.

Bei der Veranstaltung in der “City Hall” in Budapest begrüßte Jenő Kamuti, Präsident des Internationalen Komitees für Fair Play (CIFP) Veranstaltungsteilnehmer und informierte sie über die Aktivitäten und Auszeichnungen “Fairplay“.

Im Anschluss an die Reden wurde ein Film über Fair Game Prinzipien gezeigt.

Die Veranstaltung setzte mit einem Konzertprogramm fort.

Die Preise wurden dann den Gewinnern überreicht. Der Minister für Jugend und Sport Aserbaidschans, Azad Rahimov, wurde von Jenő Kamuti in der Kategorie "Im Geiste des Fairplays verlaufende Sportkarriere und Leben" des Welt-Fairplay-Preises ausgezeichnet.

Minister Azad Rahimov sprach in seiner Rede über die erfolgreiche Entwicklung des Sports in Aserbaidschan, große Unterstützung des Staatsoberhauptes, des Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees, Ilham Aliyev, für die Entwicklung des Sports in Aserbaidschan und bedankte sich für die Auszeichnung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind