GESELLSCHAFT


Junger Nigerianer: Wir waren von Schuschas Schönheit begeistert

Schuscha, 30. Juli, AZERTAC

Im Rahmen des Jugendgipfels der Bewegung der Blockfreien Staaten in Aserbaidschan waren wird in der von der armenischen Besatzung befreiten Kulturhauptstadt Aserbaidschans Schuscha gewesen. Wir waren von Schuschas Schönheit begeistert. Wir haben bemerkt, dass sich die Bewohner über die Rückkehr in ihre Heimat sehr freuen.

Dies sagte Muhammad Bello Bala-Shagari, ein junger Nigerianer, Mitarbeiter des Nationalen Jugendrates von Nigeria, in einem Interview mit AZERTAC.

Der nigerianische Junge sagte, dass sie unterwegs und beim Besuch in Schuscha den armenischen Vandalismus mit ihren eigenen Augen gesehen haben: “Während des Konflikts und des Krieges wurden in den befreiten Regionen große Zerstörungen angerichtet. Das aserbaidschanische Volk hat jedoch erneut bewiesen, dass es stark ist. So wurde in den befreiten Gebieten ohne Zeitverlust mit dem Wiederaufbau begonnen. Ich glaube, dass die historischen Denkmäler und die Natur von Schuscha von nun an kontinuierlich geschützt werden.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind