WIRTSCHAFT


KOBIA und GIZ diskutierten Aussichten für Zusammenarbeit

Baku, 17. Januar, AZERTAC

Die Agentur für die Fürderung von kleinen und mittleren Unternehmen (KOBİA) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) haben die Aussichten für die Entwicklung der Zusammenarbeit diskutiert.

AZERTAC zufolge traf der KOBIA-Vorstandsvorsitzende Orkhan Mammadov mit der GIZ-Direktorin für Aserbaidschan, Sonia Fontain, zusammen.

Bei dem Treffen wurden die Fragen der Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen KOBİA und der GIZ im Bereich der Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie der Teilnahme der GIZ an Veranstaltungen und Projekten sowie ihre Unterstützung für KMU-Sektor erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind