WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Kanada: Älteste Mikrofossilien der Welt gefunden

Baku, 2. März, AZERTAC

Ein internationales Forscherteam hat im Nuvvuagittuq-Grünsteingürtel in der kanadischen Provinz Quebec die bislang ältesten Mikrofossilien der Erde gefunden. Hierbei handle es sich um etwa 4 Milliarden Jahre alte Überreste von Bakterien, die sich von Eisen ernährten.

Jonathan O’Neill von der Ottawa Universität sagte, dass die Bakterien die älteste Lebensform der Welt seien. Das Alter der Funde datieren die Forscher auf zwischen 3,77 und 4,29 Milliarden Jahre. „Sicher ist, dass sie mindestens 3,77 Milliarden Jahre alt sind. Selbst dann sind sie um 100 Millionen Jahre älter als die ältesten Mikrofossilien der Welt“, sagte O‘Neill.

Bis zu diesem jüngsten Fund galten die in Australien entdeckten Mikrofossilien mit 3,46 Milliarden Jahren als die ältesten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind