KULTUR


“Kapellhaus“ zeigt Space-Speech-Speed-Lichtinstallation von Düsseldorfer Mischa Kuball

Baku, 3. März, AZERTAC

Der Deutsch-Aserbaidschanischen Kulturverein "Kapellhaus" wird vom 10. März bis 10. April die Space-Speech Speed-Lichtinstallation des berühmten deutschen Künstlers Mischa Kuball zeigen, wie AZERTAC bekanntgibt.

Space-Speech-Speed:- "Eine Kombination von Raum, Licht, Zeit und Kommunikation erfüllt den Dachstuhl der Ursulinenkirche. Im diesem Spiel tanzender Reflexionen, die sternengleich über die Wände ziehen, bilden sich auch lesbare Zeichen ab: Der Künstler fordert die Besucher*Innen dazu heraus, aus den einzelnen Fragmenten Worte zusammenzufügen und somit eine neue Ordnung zu schaffen und Sinn zu stiften: Space-Speech-Speed. Ausgerechnet ‚Speed‘, die Geschwindigkeit, bleibt als einziger Schriftzug unbewegt und statisch ablesbar - ein weiteres verwirrendes Element, mit dem Mischa Kuball uns hier ganz absichtlich die Orientierung verlieren lassen möchte. Charakteristisch für seine Arbeitsweise, bezieht er auch bei dieser beweglichen Projektion Umgebung und Betrachter*Innen gleichermaßen mit ein. Er fordert uns auf, uns selbst und die eigene Position im Raum und zu definieren. In seinen raumgreifenden Installationen verhandelt der Künstler aber auch die Charakteristika des Lichts: Es strahlt an und macht sichtbar, es überstrahlt und macht unkenntlich - und steht damit immer auch für einen sozialen Prozess."

Seit über 30 Jahren erforscht Kuball mit Hilfe des Lichts öffentliche und private Räume. Dabei fordert er häufig direkt zur Interaktion auf. Spektakulär war beispielsweise seine Lichtinstallation im Düsseldorfer Mannesmann-Hochhaus: Die Mitarbeiter folgten eine Woche lang einer bestimmten Choreografie und ließen das Licht in ihrem Büro über Nacht an oder machten es aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind