SPORT


Kardemir Karabükspor will ein Freundschaftsspiel gegen PFC Nefchi austragen.

Baku, den 11. Januar (AZERTAG). „Um das Training von Galatasaray sehen zu dürfen, benötigte man eine spezielle Genehmigung. Das erste Training war für die Presse offen, sonst lief die Vorbereitung hinter verschlossenen Türen. Ich durfte bei allen Trainings dabei sein und zusehen“.

Dies erzählte der Teammanager vom PFC Neftchi Arif Asadov in seinem Interview mit der offiziellen Webseite des Vereins.

Asadov berichtete, dass die Vertreter aus dem Trainingscorps sowie einige Manager von Galatasaray haben die Fragen über das Ligasystem in Aserbaidschan gestellt. Sie schienen am aserbaidschanischen Fußball ziemlich interessiert zu sein, was selbstverständlich für uns eine erfreuliche Tatsache ist. Vor allem nach dem die aserbaidschanische Fußballnationalelf die Türken und der PFC Neftchi den türkischen Superligisten Karabükspor geschlagen haben, ist dieses Interesse nochmal angestiegen.

Der Trainer des Vereins Karabükspor würde gern ein Freundschaftsspiel gegen PFC Neftchi austragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind