WELT


Kars: Münzen mit Bildnis von Jesus Christus entdeckt

Baku, 4. Juli, AZERTAC

In der Stadt Kağızman der Provinz Kars im Nordosten der Türkei sind 444 byzantinische Kupfermünzen entdeckt worden. Die Arbeiter entdeckten die Münzen aus dem Mittelalter mit dem Bildnis von Jesus Christus, als sie zur Aufstellung eines Strommastes die Erde aushoben, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Massenmedien berichtet.

Als sie die Münzen im Dorf Çayarası fanden, benachrichtigten sie die Gendarmerie. Daraufhin wurden Gendarmerie-Einheiten zum Fundort ins Dorf geschickt.

Nachdem drei Archäologen der Kars- Museumsdirektion die Münzen aus dem 10. Jahrhundert untersucht hatten, wurden sie zur Bezirksgendarmeriekommandantur gebracht.

Nach den Formalitäten in der Gendarmerie wurden die 444 byzantinischen Kupfermünzen der Kars Museumsdirektion übergeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind