REGIONEN


Khachmaz: Blühende Purpur-Äpfel sind im Frühling einfach faszinierend

Khatschmaz, 14. April, AZERTAC

Der Purpur-Apfel ist eine Kultur-Hybride aus dem purpur-rot blühenden Malus sylvestris 'Niedzwetzkyana' und dem rosa-rot blühenden Malus x atrosanguinea. Im Volksmund nennt man ihn auch Paradiesapfel.

Die Blüten sind im Knospenzustand kräftig purpurrot und hellen sich im Erblühen zu rosa-roten Tönen auf. Alte Exemplare erinnern während der Blüte aus der Ferne etwas an einen Rotdorn 'Paul´s Scarlet', auch wenn dessen Blüten natürlich viel kleiner sind.

Die Blätter sind im Austrieb braun-rot. Im Herbst verfärbt es sich odt in zierenden, gedeckten Orange-Tönen. Junge Triebe sind rötlich dunkelbraun.

Die Früchte sind weniger als 3 cm im Durchmesser groß und dunkel-violett-rötlich bis purpurrot gefärbt und sind im Juli bereits reif.

AZERTAC präsentierten blühende Purpur-Äpfel aus den Gärten in der Region Khachmaz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind